Christoph Ullmann

Biography

Christoph Ullmann

Christoph „Mad Ull“ Ullmann ist zwar 1974 in Wien geboren, seine musikalische Wiege ist jedoch ein Jahrzehnt später zu finden. Christoph Ullmann ist ein bekennendes Kind der 80er Jahre, nicht nur was seine Treue zur langen Mähne betrifft, sondern auch sein technisch versiertes Spiel. Die Dynamik der großen Ära des Rock und die Inspiration durch wichtige Vorbilder wie Carter Beauford und Simon Phillips sind allgegenwärtig. Stilistisch mit dem monumentalen Spiel eines Lars Ulrich durchsetzt, kombiniert Christoph Ullmann Trommeltechnik auf höchstem Niveau mit der charmanten Rotzigkeit eines rockigen Drummers.

Nach den ersten professionellen Schritten in deutschen Landen zur Jahrtausendwende folgt „Mad Ull“ Ende 2001 dem Ruf in die USA, wo er mit seinem klassischen, groove-orientierten, druckvollen Spiel vielfältige Meriten einheimst. Durch das Zusammenspiel von glücklichen Fügungen und zeitgleichen Schicksalsschlägen beginnt er 2005 als Drummer von „Blackfoot“, studiert in Rekordzeit sein Set ein und spielt über 300 Konzerte in drei Jahren. Nach dieser prägenden Phase deep down south ruft jedoch die Heimat wieder und offeriert mit Alkbottle das erwunschene Zuhause. There's no place like home."" 2009 gründete er zusammen mit seinen Musikerkollegen von Alkbottle die Rockcoverband Rock Rules.